Seminare


termine

BIK-Seminar 9071/1

Prozesse der Datenübermittlung nach § 301 SGB V

Termin: Montag, 23.09.2019 (09:30  16:30 Uhr) in München (Novotel München City)
Anfahrt

Verfügbarkeit: Ausgebucht | Warteliste
Inhalt:

Die nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser sind verpflichtet, den Krankenkassen bei Krankenhausbehandlung verschiedene Angaben zu Patient, Diagnose, Behandlung und Leistungen, berechnete Entgelte u. a. zu übermitteln. Dies erfolgt im Wege der elektronischen Datenübermittlung.

Ziel des Seminars ist, den grundsätzlichen Prozess der Datenübermittlung nach § 301 SGB V sowie deren Entwicklung, Rechtsgrundlagen und technische Ausgestaltung darzustellen. Daneben erläutert der Referent die Entwicklungen und Veränderungen, die mit Einführung der Prüfverfahrensvereinbarung zum Tragen kommen.

Die Themen im Einzelnen:

  • Einführung in das § 301-Verfahren
    • Rechtsgrundlagen
    • Vereinbarungspartner
    • Historie und Weiterentwicklung des Verfahrens

  • Technische Ausgestaltung der Datenübermittlung
    • Kommunikationspartner (Datenannahmestellen)
    • Datenübermittlungsverfahren (FTAM, X.400, IP)
    • Nachrichtenformate (EDIFACT)
    • Nachrichten der § 301-Datenübermittlung, insb. Nachrichtenformate, Kommunikationsflüsse, Fehlerverfahren
    • Schlüsselsystematik des § 301-Verfahrens

  • Umsetzung der PrüfvV nach § 275 Abs. 1c SGB V und mögliche Auswirkungen des MDK-Reformgesetzes
    • Spezielle Nachrichtenformate
    • Abläufe der PrüfvV im Wege der § 301-Datenübermittlung
    • elektronische Datenübermittlung an den MDK
    • aktueller Stand zum MDK-Reformgesetz

  • elektronische Datenübermittlung im Entlassmanagement
    • Welche Daten müssen elektronisch übermittelt werden?
    • AR-Formulare: Verwendung ab 01.01.2020, mögliche Perspektiven im Datenaustausch

  • Ausblick auf die weitere Entwicklung der Datenübermittlung

Softwaretechnische Probleme werden wegen der zahlreichen und unterschiedlichen Softwarelösungen, die in den bayerischen Krankenhäusern im Einsatz sind, im Rahmen dieses Seminars nicht behandelt.

Referenten

Markus Holzbrecher-Morys
Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V., Berlin

Stellvertretender Geschäftsführer (IT, Datenaustausch, eHealth)
Leiter der Arbeitsgruppe „Krankenhaus-Informationstechnik“ der DKG
Sprecher des Branchenarbeitskreises „Gesundheitsversorgung“ im UP KRITIS

Zielgruppe

Krankenhausbeschäftigte, die mit der Datenübermittlung nach § 301 SGB V befasst sind oder an den Schnittstellen zum Entlassmanagement bzw. zur PrüfvV tätig sind.

Dieses Seminar ist kein „Anfängerseminar“, richtet sich aber dennoch auch an Einsteiger, um einen Gesamtüberblick über den Bereich Datenübermittlung zu geben. Mitarbeitern, die im Thema erfahren sind, vermittelt das Seminar Hintergründe und das tiefere Verständnis der Datenübermittlung.

Preis:

289,00 Euro inkl.19% MwSt.
(inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränke, Pausensnacks und Mittagessen mit 1 Softgetränk)