Seminare


termine

BIK-Seminar 9060/1

Grundlagen der ambulanten Abrechnung nach dem Einheitlichen Bewertungsmaßstab (EBM)

Termin: Dienstag, 14.05.2019 (09:30 - 16:30 Uhr) in München (BAQ-Geschäftsstelle)
Anfahrt

Verfügbarkeit: Freie Plätze verfügbar | Für das Seminar anmelden
Inhalt:

Der Einheitliche Bewertungsmaßstab (EBM) bildet die Basis für die Abrechnung der ambulanten Leistungen im Krankenhaus. Daneben sind diverse Bestimmungen, Rechtsgrundlagen und Richtlinien bei Ihrer Abrechnung zu beachten. Unser Seminar bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit den aktuellen Abrechnungsgrundlagen vertraut zu machen.

Die Inhalte im Einzelnen:

  • Systematik und Aufbau des aktuellen EBM
  • Die Allgemeinen Bestimmungen zum EBM
  • Grundsätze der Abrechnung:
    • Ambulante Notfallbehandlung
    • Ambulantes Operieren gem. § 115b SGB V
    • Persönliche Ermächtigungen

Ziel des Seminars ist, Krankenhausbeschäftigten, die neu oder wieder in die Leistungsabrechnung einsteigen, Grundlagenwissen für die Ambulanz-Abrechnung nach dem EBM zu vermitteln und Zusammenhänge im Bereich der ambulanten Abrechnung zu verdeutlichen.

Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, im Voraus Fragen zu konkreten Abrechnungsfällen einzureichen, die dann im Seminar diskutiert werden können. Bitte senden Sie Ihre Fälle bis Montag, 29.04.2019 in anonymisierter Form an mail@bik-beratung.de .
Wir werden diese zur Vorbereitung an den Referenten weiterleiten.

Referenten

Thorsten Müller
Dipl. Pflegewirt, MSc. Case Management, Spezialist im Bereich EBM-Abrechnung, selbständiger Berater für Krankenhäuser, Ärzte, ambulante Pflegedienste und andere Institutionen des Gesundheitswesens, zertifizierter Pflegesachverständiger (TÜV), Fachkraft für Pflegebedürftigkeit (TÜV) und Gutachter u. a. bei Abrechnungsproblemen, Ludwigshafen am Rhein

Zielgruppe

Neu- und Wiedereinsteiger in die ambulante Abrechnung nach dem EBM ohne oder mit nur geringen Vorkenntnissen

Preis:

289,00 Euro inkl.19% MwSt.
(inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Getränke, Snacks und Mittagessen mit 1 Softgetränk)