Seminare


termine

BIK-Seminar 9003/2

Datenübermittlung nach § 301 SGB V

Termin: Mitwoch, 11.10.2017 (09:30 - 15:45 Uhr) in Nürnberg (Novotel Nürnberg am Messezentrum)
Anfahrtsbeschreibung

Verfügbarkeit: Freie Plätze verfügbar | Für das Seminar anmelden
Inhalt:

Die nach § 108 SGB V zugelassenen Krankenhäuser sind verpflichtet, den Krankenkassen bei Krankenhausbehandlung verschiedene Angaben zu Patient, Diagnose, Behandlung und Leistungen, berechnete Entgelte u. a. zu übermitteln. Dies erfolgt im Wege der elektronischen Datenübermittlung.

Ziel des Seminars ist, die grundsätzliche Verfahrensweise der Datenübermittlung nach § 301 SGB V sowie deren Entwicklung, Rechtsgrundlagen und technische Grundlagen darzustellen. Einen wichtigen Bestandteil des Seminars stellen auch die durch die seit 01.01.2017 geltende Prüfverfahrensvereinbarung bedingten Veränderungen dar.

Die Themen im Einzelnen:

  • Einführung in das § 301-Verfahren
    • Rechtsgrundlagen
    • Vereinbarungspartner
    • Historie
    • Weiterentwicklung des Verfahrens
  • Technische Grundlagen der Datenübermittlung
    • Kommunikationspartner (Datenannahmestellen)
    • Datenübermittlungsverfahren (FTAM, X.400 , IP)
    • Nachrichtenformate (EDIFACT)
  • Nachrichten der § 301-Datenübermittlung
    • Vorstellung der verwendeten Nachrichten und Kommunikationsflüsse
    • Standardsegmente
    • Datenübermittlung in der Praxis (Fallbeispiele)
    • Fehlerverfahren
  • Schlüsselsystematik des § 301-Verfahrens
    • Vorstellung der Schlüsselbereiche
    • Entgeltschlüsselsystematik DRG, PEPP, ambulant
    • Besondere Schlüssel (Aufnahmegrund, Verarbeitungskennzeichen etc.)
    • Schlüsselfortschreibung
  • Umsetzung der PrüfvV nach § 275 Abs. 1c SGB V
    • Spezielle Nachrichtenformate
    • Abläufe der PrüfvV im Wege der § 301-Datenübermittlung
    • Umsetzungshinweise / Anwendungsbeispiele
    • elektronische Datenübermittlung an den MDK
  • Ausblick
    • Auswirkungen von Standortnummer / Krankenhausarztnummer auf die Datenübermittlung
    • Voraussichtliche Umsetzung Stationsäquivalente psychiatrische Behandlung
    • Voraussichtliche Inhalte der 15. Fortschreibung der Datenübermittlung nach § 301 SGB V

Softwaretechnische Probleme werden wegen der zahlreichen und unterschiedlichen Softwarelösungen, die in den bayerischen Krankenhäusern im Einsatz sind, im Rahmen dieses Seminars nicht behandelt.

Referenten

Markus Holzbrecher-Morys
Referent im Dezernat „IT, Datenaustausch, eHealth“ mit den Tätigkeitsschwerpunkten Elektronische Datenaustauschverfahren und Krankenhausinformationstechnik
Deutsche Krankenhausgesellschaft e. V., Berlin

Leiter der Arbeitsgruppe „Krankenhaus-Informationstechnik“ der DKG

Sprecher des Branchenarbeitskreises „Gesundheitsversorgung“ im P KRITIS

Zielgruppe

Krankenhausbeschäftigte, die mit der Datenübermittlung nach § 301 SGB V befasst sind

Preis:

259,00 Euro inkl.19% MwSt.
(inkl. Seminarunterlagen, Teilnahmebescheinigung, Tagungsgetränke, Pausensnack und Mittagessen mit 1 Softgetränk)